Nicht immer will man eine Körpermalerei, die für ewig ist und das kann ich sehr gut verstehen. Das war auch ein Grund, warum ich vor vielen Jahren mit Henna und Jagua angefangen habe.

Was ist Henna?

Henna ist ein grünliches Pulver, dass aus der getrockneten Pflanze hergestellt wird und je nach Frischegrad, Art des Auftragens und Pflege einen orangen, über knall roten bis hin zu dunkel braunen Ton erreichen kann. Die Paste wird im gewünschten Muster auf die Haut aufgetragen und muss dort mehrere Stunden bleiben. Durch eine Reaktion mit Sauerstoff und dem feuchten Henna ergibt sich der gewünschte Farbton. Die Malerei hält durchschnittlich 10 Tage. Ich hatte jedoch auch schon Kunden, die noch nach 14 Tage sich über ihre Malerei freuen könnten.

Was ist Jagua?

Jagua Tattoo

Auch bei Jagua handelt es sich um ein rein pflanzliches Produkt, anders als das Henna ist es jedoch kein Pulver, sondern der Saft einer Frucht. Dieser wird etwas angedickt und dann auf die Haut aufgetragen. Anders als beim Henna sollte er jedoch nicht länger als 3 Stunden auf der Haut bleiben (man kann ihn auch länger drauf lassen, aber es steigert die Wirkung nicht mehr) uns färbt nicht rot/braun sondern blau/schwarz.

Wie funktioniert das?

FAQ Henna

FAQ Jagua

Wie kann ich einen Termin machen?

Ihr könnt ganz einfach mein Kontaktformular nutzen oder mich anrufen. Wir vereinbaren dann einen Termin. Alternativ könnt ihr auch mein Online Terminbuchungstool nutzen. Wählt dafür einfach aus, welche Größe ihr euch vorstellt. Das Motiv könnt ihr dann vor Ort auswählen. Bei dem Jagua Tattoo Design handelt es nicht um ein klassisches Henna Motiv, sondern ein Blackwork Motiv, welches einem echten Tattoo ähnlich sieht.

Wird geladen ...